Broholmer

Hundeleben

Warum Broholmer?

Weil diese Rasse fromm wie ein Lamm und bestens für Familien geeignet ist. Es gibt kaum etwas, das diesen großen Vierbeiner aus der Fassung bringen könnte. Seine Zucht legt größten Wert auf dessen Verhaltensbewertung. Nur Hunde, die sich hier eindeutig bewähren, kommen in die Zucht. Ein Broholmer soll ruhig, gutartig, freundlich und dennoch wachsam sein. Er muss sehr großes Selbstvertrauen zeigen. Und das hat er auch. Mit etwas Konsequenz erzogen, ist er ein ausgesprochen unkomplizierter Hund. Als Familienmitglied zeigt er sich ausgesprochen liebenswert und sucht die Nähe zu seinen Menschen. Ihnen ist er ein verlässlicher Beschützer.

Bei akuter Bedrohung seiner Menschen wird er versuchen, die Gefahr von diesen fernzuhalten, indem er den Aggressor mit seinem Körper stellt, ihn jedoch nicht weiter angreift. Sein ruhiges, gelassenes Temperament macht ihn für Kinder zu einem treuen, freundlichen Gefährten, der alles verzeiht. Mit anderen Haustieren verträgt er sich bestens, in der Regel zumindest. Fremden gegenüber ist er zunächst abwartend. Er muss sie erst einmal beobachten und prüfen. Der Broholmer ein echt cooler Typ, ein faszinierender Hund!



2018-01-02

Vor dem Kommentieren, informieren!

[font=Helvetica,Arial,sans-serif]Es ist soweit! Der letzte Welpe hat noch im alten Jahr ein schönes Zuhause gefunden. Wir freuen uns, dass die kleine Hündin eine Familie so glücklich machen könnte.
Wir haben durch diesen Wurf ganz neue Erfahrungen gemacht und haben uns erstmal gewundert, weshalb derartige (un)sachliche Diskussionen entstanden.
Wir wurden beschimpft, wie man “so bescheuert” sein kann, einen Akita und einen Broholmer zu verpaaren. Ein Hundetrainer äußerte sich ” Diese Hunde braucht kein Mensch”.
Ich frage mich, welche (reinrassigen) Hunde braucht Mensch denn? Vielleicht Dobermann mit Herzfehler, DSH mit HD oder Mops mit Atemnot?
Hier nochmal zur Info, Akita und Broholmer haben sich aus Liebe selber verpaart. Es war nicht geplant und es ist passiert, so wie es bei manchen Menschen auch passiert. Aaaber unser Akita hat jetzt ‘nen funktionierenden Chip. Also unsere neue “Moderasse” Brokita wird’s doch nicht geben.
Obwohl……die Menschen welche einem unserer Welpen ein neues Zuhause gaben, waren ja begeistert. Also vielleicht sollten wir ja Brokita doch weiterführen.
Es gab ja auch Pseudomoralisten, welche uns unterstellten, nur Kohle mit den Welpen verdienen zu wollen.
Wieviel darf denn eigentlich ein gesunder und artgerecht aufgezogener Mischlingswelpe kosten?
Ja, wir wollten uns eigentlich mit dem Gewinn in der Karibik zur Ruhe setzen.
Nachdem wir allerdings 1000 € für die medizinische Versorgung, 350 € für Futter, 200 € für sonstiges Zubehör bezahlten, 120 € zusätzlich an unseren Stromversorger überwiesen, weil die Waschmaschine dreimal täglich für die Welpen lief, reicht es leider nicht mal für den Hinflug.[/font]

[font=Helvetica,Arial,sans-serif]Danken möchten wir den Familien, die sich vor Ort einen objektiven Eindruck von den Elterntieren und vom Umfeld machten. Alle die hier waren, gaben einem Welpe auch ein neues schönes Zuhause!
Danken möchte ich dem DCI und Enrico Lombardi. Viele durch Euch vermittelte theoretische Kenntnisse, konnte ich in der Praxis umsetzen und so den Welpen einen stressfreien Start ins Hundeleben ermöglichen.
Abschließend können wir sagen, FB und Co. sind als Kommunikationsplattform durchaus nützlich. Es ist nur traurig, dass manche Ihren geistigen Müll, unsachlichen Mist und Frust hier abladen müssen.
Vielleicht sollten diese Menschen den Grundsatz verinnerlichen:
“Vor dem Kommentieren, informieren!”[/font]

Admin - 14:52:37 @ Welpen | 1 Kommentar

  1. Lutz und Ute Weinhold

    2018-01-21

    Liebe Familie Hähnel,
    es wird immer Menschen geben, die an allem und jenem etwas auszusetzen haben. Dabei vergessen Sie zuerst vor ihrer eigenen Haustür zu kehren.
    Auch wir konnten mit der Rasse Broholmer nichts anfangen. Eine kurze Anfrage im Internet und schon waren wir schlauer. Bei euch angekommen, wurden wir herzlich begrüßt, von 2 und 4 Beinern. Ihr habt uns soviel Zeit gelassen, uns zu entscheiden, habt uns alle Fragen offen und ehrlich beantwortet. Das es den Hunden, ob Eltern oder Welpen, an nichts fehlt, war offensichtlich.
    Kurz und gut, wir haben es nicht bereut Bjarne (Rufname jetzt Arne), zu uns zu holen. Er versteht sich super mit seiner ,,großen Schwester Lilly” und seiner Freundin Freya. Wir hoffen, das Arnes Geschwister und ihre neuen Familien genauso glücklich sind wie wir.

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.

Um automatisierten Spam zu reduzieren, ist diese Funktion mit einem Captcha geschützt.

Dazu müssen Inhalte des Drittanbieters Google geladen und Cookies gespeichert werden.


Gästebuch

8 Einträge auf 2 Seiten
Lena Elster
18.06.2021 05:59:15
Im Januar diesen Jahres durfte ich Rocco, Katrin und ihr Rudel kennenlernen. Eine unglaublich tolle Familie! Ich kannte die Rasse Broholmer überhaupt gar nicht und hab die beiden eher durch Zufall gefunden. Nach dem ersten Kennenlernen war ich hin und weg und für mich war klar, das wenn ein Hund bei uns einzieht, soll es ein Broholmer aus dem Elbtal werden. Wir hatten riesen großes Glück und am 21.05 durfte ein kleiner, großer Broholmer Teil unserer Familie werden. Ari hat sich sofort in unsere Herzen geschummelt und wir genießen jeden Tag. Wir sagen von Herzen Danke! Wir freuen uns schon auf das erste Wiedersehen! Ari und Familie aus Possendorf
Raphael Schultze
03.04.2021 11:08:27
Am 12.3.21 war der große Tag, Hugo ist Teil unserer Familie geworden. Wir haben es uns nicht leicht gemacht, haben hin und her überlegt ob es die richtige Entscheidung ist einen Hund in der Familie aufzunehmen. Schon der erste Kontakt mit Rocco, Kathrin und Amy hat viele unserer Bedenken genommen. Rocco und Kathrin sind liebe und herzliche Menschen und genauso ist Amy auch. Und mit jedem Besuch wurde dieser Eindruck bestätigt und verstärkt. Keine Frage blieb unbeantwortet, die Angst etwas falsch zu machen wurde uns genommen. Und was soll ich sagen - wir haben mit der Entscheidung Hugo bei uns aufzunehmen alles richtig gemacht.
Wir können jeden, der überlegt einen Broholmer in seine Familie aufzunehmen, nur empfehlen sich an Euch beide zu wenden.
Vielen Dank für alles, wir hoffen wir sehen uns alle mal wieder.

Familie Schultze aus Dresden
Barbro Lindskog
16.10.2019 13:04:04
Rocco och Katrin!
Vår Canela/Karma överträffar alla våra förväntningar. Hon besitter verkligen alla de egenskaper en Broholmer ska ha: Lugn, trygg, lyhörd, full av energi och humor och väldigt vacker. En drömhund helt enkelt. Hon är verkligen värd resorna från Sverige och hon gör fullkomlig succé var vi än är.
Tack för fantastiskt arbete.

Barbro Lindskog
Maren Landahl
20.09.2019 10:45:24
Liebe Familie Hänel, wir haben durch Eure liebevolle Aufzucht, der Welpen von Amy, ein ganz besonderes Familienmitglied dazu bekommen. Unsere Caya entwickelt sich prächtig und schenkt uns so viel Freude. Eine Broholmer Hündin wie sie im Buche steht 😍 Wir empfehlen jedem, der sich mit der Anschaffung eines solchen Geschöpfes beschäftigt, sich an Euch zu wenden. Ihr seid super Hobbyzüchter mit Sinn und Verstand. Bei Fragen kann man sich gerne bei Euch melden und Ihr haltet den Kontakt. Danke 👌
Kerstin Fischer
21.07.2019 09:51:33
20.07.19 dürften wir unseren kleinen Ragnar abholen. Beim ersten kennenlernen wurden wir herzlich empfangen. Rocco und Kathrin sind 2 liebevolle, kompetente Züchter. Wir sind sehr dankbar für diese kompetente liebevolle Aufzucht . Würden uns immer gerne für einen Welpen von Familie Hähnel entscheiden. Herzlichen Dank bis bald hoffentlich. Lg Kerstin und Oliver aus Lippstadt 🐾🐾
Anzeigen: 5  10